Monatsarchiv für Oktober 2009

Okt 07 2009

Profile Image of Anja

Autofahren mit Katzen – Transport Box und Bachblüten

Abgelegt unter Katzenhaltung

Jedes Kätzchen muss in seinem Leben mal Autofahren und die wenigsten mögen dies.

Viele Katzen miauen ununterbrochen und kratzen in ihren Transportboxen.

Einige Katzen müssen sich übergeben oder pinkeln in ihre Transportbox.

Es ist daher wichtig, dass man das Verhalten der eigenen Katze während des Transportes kennt und sich dementsprechend vorbereiten kann.

Grundsätzlich muss eine Katze in einer Transportbox gefahren werden, damit sie nicht während der Fahrt im Auto herumspazieren kann.  Das Anlegen eines Geschirrs kann ebenso hilfreich sein, wenn man der Katzen bei sehr langen Fahrten eine kleine Pause gönnen möchte.

Die Transportbox muss während der Fahrt nochmals gesichert werden, damit sie nicht bei einem Unfall durch die Fahrerkabine geschleudert wird.

Die Transportbox sollte mit einem saugfähigen Material ausgelegt werden, am besten Handtücher, falls etwas daneben geht. Wenn man einen Plastikbeutel und ein Wechselhandtuch dabei hat, dann lässt sich der Schaden schnell beheben.

Während der Fahrt sollte das Radio natürlich nicht auf voller Lautstärke eine Technomusik spielen, die Katze darf ebenso keine starke Zugluft abbekommen. Dass während der Fahrt nicht geraucht werden sollte, ist hoffentlich selbsterklärend.

Für Katzen, die während der Fahrt überhaupt nicht zur Ruhe kommen und förmlich ihre ganze Box zerlegen, können auch Bachblüten gegeben werden. Sogenannte Rescue Tropfen beruhigen das Tier und erleichtern die Fahrt. Dies ist dann aber nur als Ausnahme gedacht.

Keine Kommentare

Okt 07 2009

Profile Image of Anja

Hunde OP Versicherung: Sicherheit für alle Operationskosten

Abgelegt unter Allgemein

Wer seinen Hund so friedlich schlafen sieht, dem geht mit Sicherheit das Herz ein Stück auf.

Jedes Tier, das seinem Herrchen symbolisiert, dass es ihm gut geht, schenkt damit ein Stück Dankbarkeit.

Dankbarkeit dafür, dass der Hundehalter sein Leben an den Bedürfnissen des Hundes ausrichtet und alles dafür tut, dass es dem Hund an nichts fehlen mag.

Die Gabe von hochwertigem Hundefutter ist ein wichtiger Teil, den der Hundehalter beeinflussen kann. Viele Streicheleinheiten und die geistige Förderung des Hundes, beispielsweise durch einen Agility Kurs, kombiniert mit Spielstunden mit Artgenossen und ausgedehnten Spaziergängen, schaffen die Basis für ein glückliches Hundeleben.

Was geschieht aber, wenn der Tierarzt plötzlich eine Krankheit feststellt? Was soll man tun, wenn der Hund einen Unfall erlitten hat? In den meisten Fällen ist eine Operation unvermeidlich und man kann nur hoffen, dass der Hund die Operation überlebt und danch wieder ganz gesund wird.

Wie auch bei den Menschen ansich, blenden die meisten Tierhalter die Situationen aus, in denen es finanziell eng werden kann. Eine Operation bei einem Hund kann schnell 2.000 Euro kosten, wenn man die Nachbehandlung, die Voruntersuchung, die Medikamente und die Operation ansich addiert.

Gegen diese Kosten kann sich der Hundehalter absichern, in dem er eine Hunde OP Versicherung abschließt. Dies macht vorallem dann Sinn, wenn man den Hund möglichst früh versichert. Die Hunde, die bei Beginn der Hunde OP Versicherung noch keine Vorerkrankungen hatten, sind bei sämtlichen Unfallen und Krankheiten abgesichert.

Hatte ein Hund jedoch schonmal einen Sehnenriss, so sind Operationen bei Sehnenrissen beispielsweise nicht im Versicherungsschutz enthalten.

Die Hunde OP Versicherung kann im günstigsten Tarif für nur 8,77 Euro im Monat beantragt werden. Die Hundehalter, die keine 2.000 Euro auf der hohen Kante haben, sollten an diesem Beitrag nicht sparen.

Keine Kommentare